Marbach/Fußball FC verteilt Geschenke

Von
Für Trainer Niko Koutroubis und den FC Marbach wird es wieder enger. Foto: Archiv (avanti)

Marbach - Einen Rückschlag im Kampf um den    Klassenerhalt in der Fußball-Bezirksliga musste der FC Marbach am Sonntagnachmittag bei Tabellenführer SV Kornwestheim hinnehmen. Dabei hatte die Begegnung aus Marbacher Sicht gut begonnen: Pierre Fees verwandelte in der sechsten Minute einen Freistoß aus 25 Metern zur 1:0-Führung der Gäste. Doch praktisch im direkten Gegenzug glich Marco Reichert zum 1:1 aus. Seinen Lauf über fast 30 Meter krönte der Kornwestheimer mit einem Schlenzer ins lange Eck.

Beide Mannschaften vergaben in den folgenden Minuten je eine gute Chance, wobei sich die Torhüter in beiden Fällen auszeichnen konnten. Zwei grobe Abwehr­fehler leiteten schließlich die Marbacher Niederlage ein: Zunächst legte die FC-Abwehr Kornwestheims Dominic Janzer den Ball quasi vor die Füße, der dankbar zum 2:1 einschoss (13.). Drei Minuten später griff kein Marbacher Akteur ein, als sich die Gast­geber den Ball im Strafraum frei zuspielten. Wiederum war es Janzer, der für das 3:1 sorgte. Dabei blieb es bis zur Pause, da die Kornwestheimer nicht mehr taten als unbedingt notwendig. Der FC versuchte es meist mit langen Bällen und Distanzschüssen, war dabei aber recht harmlos.

Trotz des klaren Rückstands bemühten sich die Marbacher auch nach dem Seitenwechsel, noch einmal heranzukommen. Die Chancen, die sie sich herausspielten vergaben sie zum Teil jedoch kläglich. Die Gastgeber agierten deutlich effektiver: Janzer spielte in der 50. Minute zunächst die Abwehr und dann auch Marbachs Keeper Armando Mora aus und erzielte aus spitzem Winkel das 4:1. Mit einem Distanzschuss aus 25 Metern erhöhte der SVK­Torjäger auf 5:1 (59.). Ebenfalls aus der Ferne traf Stefano Nicolazzo (64.). Ein noch höheres Ergebnis wäre möglich gewesen, doch vergaben auch die Kornwestheimer einige gute Möglichkeiten. Marbachs Nicolas Lach verfehlte das gegnerische Tor in der 68. Minute nur um Zentimeter. Tugay Kizilimak traf neun Minuten später nicht das leere Tor, aus dem der Kornwestheimer Keeper herausgestürmt war. So blieb es am Ende beim 6:1 für den Spitzenreiter.

„Der Gegner war zwei Klassen besser. Mehrere Spieler haben es nicht geschafft, ihre gewohnte Leistung abzurufen. Dazu haben wir Kornwestheim mehrere Geschenke gemacht“, kritisierte FC-Coach Niko Koutroubis. Nun gilt es, die Nieder­lage schnell abzuhaken und im „Sechs-Punkte-Spiel“ gegen Riexingen am kommenden Sonntag wieder zu punkten.

FC Marbach:
Mora – Dörig, Danner, Oliveri – Lach (79. Urbani), Zieba, Feilner (46. Klein), Benz (46. Kizilimak), Arifi (56. Misimi) – Fees, Harnoß.

Artikel bewerten
6
loading