Marbach/Bottwartal Yannicks Wochenendwetter: Gemäßigter Sommer

Von
Schön sommerlich wird’s . . . Foto: Yannick Garbe

Marbach/Bottwartal - Am Wochenende bleiben wir unter schwachem Hochdruckeinfluss. Das Wetter gestaltet sich zwar leicht durchwachsen, Regenschauer wird es aber nur selten geben. Die Temperaturen fallen am Samstag etwas kühler aus, ab Sonntag wird es wieder wärmer. Die neue Woche startet hochsommerlich.

Mit wechselnder Bewölkung starten wir heute in den Vormittag. Bis zum Mittag zeigt sich häufig die Sonne zwischen den Wolken, auch in der zweiten Tageshälfte bleibt es bei einem Wechsel aus Quellwolken und Sonnenschein trocken. Gegen Abend sind lokale Regenschauer nicht ausgeschlossen. Die Höchstwerte steigen auf 25 Grad in den Löwensteiner Bergen, bis zu 27 Grad werden es in Großbottwar, Marbach und Mundelsheim.

Der Samstag präsentiert sich leicht unbeständig und etwas kühler. Im Tagesverlauf erwartet uns ein Wechsel aus sonnigen Phasen und dichteren Quellwolken. Vor allem am Nachmittag kann es über dem Bottwartal den ein oder anderen Regenschauer geben, meist bleibt es aber trocken. Bei einem frischen Nordwestwind steigt das Thermometer auf maximal 21 Grad in den Löwensteiner Bergen, maximal 23 Grad werden im Neckartal erreicht. Die Nacht auf Sonntag verläuft gering bewölkt und trocken, bei Tiefstwerten von 14 Grad bilden sich Nebelfelder.

Der Sonntag bringt freundliches Sommerwetter mit sich. In der ersten Tageshälfte ziehen ein paar dichte Wolkenfelder über die Region hinweg, ab der Mittagszeit wird es immer sonniger. Der Nachmittag verspricht nur wenig Bewölkung, oft scheint die Sonne ungestört. Die Temperaturen erreichen sommerliche Werte zwischen 25 und 27 Grad, zwischen Marbach und Mundelsheim werden knapp 30  Grad erreicht.

Der Start in die neue Woche verläuft warm und sonnig.