Kirchberg Raubüberfall auf Bäckerei-Fahrer

Von
Die Polizei bittet um Hinweise, damit der Täter gefasst werden kann. Foto: dpa

Täter hatte auf der Straße zwischen Rielingshausen und Kirchberg eine Baumsperre errichtet.

Kirchberg - Der Fahrer eines Lieferfahrzeugs ist am Dienstag gegen 4.45 Uhr morgens in der Nähe von Kirchberg überfallen worden. Der 57-Jährige war für eine Bäckerei unterwegs, um Filialen zu beliefern. Er fuhr von Rielingshausen in Richtung Kirchberg und musste wegen eines quer über die Fahrbahn liegenden Baums anhalten. Um den kleinen Baum zur Seite zu räumen, stieg er aus dem Auto aus. Ein Mann attackierte ihn daraufhin und verletzte ihn mit einem Schlag gegen den Hinterkopf. Er setzte bei dem Angriff auch Spray ein. Danach entwendete der Täter aus dem Fahrzeug eine Geldtasche. Darin befanden sich die Tageseinnahmen von Bäckereifilialen. Der Räuber flüchtete zu Fuß in Richtung Rielingshausen.

Der Polizei liegt folgende Beschreibung vor: Der Mann hatte einen osteuropäischen Akzent und eine kräftige Statur. Er war etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß, er war maskiert und mit einem dunklen Kapuzenpullover bekleidet. Eine in den frühen Morgenstunden eingeleitete Polizeifahndung, bei der auch ein Hubschrauber im Einsatz war, erbrachten keine weiteren Erkenntnisse.

Die Kriminalpolizei Waiblingen hat nun die Ermittlungen übernommen und bittet um Hinweise. Der Räuber habe bereits in der vorigen Woche den Baum als Straßensperre bereitgelegt. Zudem ist laut Polizei zu vermuten, dass eine Tat schon am Montagmorgen stattfinden sollte, aber der Plan wohl scheiterte. Denn der Fahrer hatte bereits bei seiner Tour zu Wochenbeginn denselben Baum zur Seite schaffen müssen. Für die Kripo ist insbesondere auch von Bedeutung, ob der Mann in dem Waldgebiet gesehen wurde. Möglicherweise nutzte er am Dienstag nach der Tat auch ein Fluchtfahrzeug. Hinweise bitte unter Telefon 071 51 / 95 00.