Die Feuerwehr Kirchberg ist am Dienstagabend gegen 18.45 Uhr zu einem Fahrzeugbrand in die Bergstraße gerufen worden. Vor Ort stellen die Einsatzkräfte fest, dass im Kofferraum eines geparkten Wagens ein Feuer ausgebrochen war. "Ursache dafür war wohl eine E-Zigarette", heißt es aus dem Polizeipräsidium Aalen. Deren Akku hatte sich wohl selbst entzündet. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich keine Personen mehr im Fahrzeug. Die Besitzer hatten den Brand wohl selbst festgestellt und daraufhin die Feuerwehr alarmiert, die die Situation schnell in Griff bekam: "Es konnte verhindert werden, dass das Auto ausbrennt." Der Schaden wir auf 4000 Euro geschätzt. Die Feuerwehr war mit 21 Einsatzkräften vor Ort.