In Erdmannhausen Thuja-Hecke brennt lichterloh

Von
Polizei und Feuerwehr hatten einen gemeinsamen Einsatz. Foto: 7aktuell.de//Daniel Jueptner

Die Feuerwehr und die Polizei rätseln, warum in Erdmannhausen eine Gartenumfriedung in Brand geriet. Möglicherweise ist eine Zigarettenkippe der Grund.

Erdmannhausen - Wegen einer brennenden Thuja-Hecke ist die Freiwillige Feuerwehr Erdmannhausen am Mittwochabend gegen 21.55 Uhr ausgerückt. Im Osten des Ortes brannte die etwa zwei Meter hohe Hecke auf einer Länge von ungefähr 20  Metern lichterloh.

Weshalb die als Grundstücksumfriedung genutzte Pflanze in Brand geriet, konnte nicht zweifelsfrei geklärt werden. Als wahrscheinlichste Ursache kommt laut Polizei eine Zigarettenkippe in Betracht, die möglicherweise ein Passant von einem angrenzenden Fußweg aus achtlos entsorgte.

Es entstand ein Schaden von 2500 Euro

Die Feuerwehr war mit vier Fahrzeugen und 20 Wehrleuten im Einsatz. Es entstand ein Schaden von etwa 2500 Euro. Das Polizeirevier Marbach, Telefon 071 44 / 90 00, ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung und sucht Zeugen.