Hund auf der A81 unterwegs Autofahrerin missachtet Sperrung

Von
Die Polizisten kontrollierten die 55-Jährige anschließend bei Mundelsheim. Foto: Archiv (dpa)

Die Polizei hat am Dienstagvormittag den Verkehr auf der A81 angehalten, um einen Hund vom Seitenstreifen zu retten. Eine 55-Jährige setzte aber stattdessen zum Überholvorgang an. 

Ein Hund hatte sich am Dienstagvormittag einen gefährlichen Weg zum Spaziergehen ausgesucht: Er war gegen 11 Uhr auf dem Seitenstreifen der A81 zwischen Ilsfeld und Mundelsheim unterwegs. Die daraufhin hinzugezogene Polizei, verlangsamte auf Höhe des Vierbeiners den fließenden Verkehr bis zum Stillstand - mit Blaulicht, Warnblinkanlage und einem LED-Schriftzug mit dem Hinweis "Sperrung".  Im Anschluss wurde das Tier in den Streifenwagen eingeladen.

Schon währenddessen war eine 55-jährige Fiat-Fahrerin den Beamten durch ihre Fahrweise aufgefallen. Während die übrigen Verkehrsteilnehmer herunterbremsten, überholte die Frau die Polizisten auf der rechten Spur und fuhr davon. Kurze Zeit später wurde sie daraufhin auf dem P+R-Parkplatz bei Mundelsheim einer Kontrolle unterzogen. Die 55-Jährige muss nun mit einem Bußgeld rechnen.