Ein Sachschaden von insgesamt 28.000 Euro ist am Samstag gegen 22.40 Uhr auf der A 81 zwischen den Anschlussstellen Mundelsheim und Pleidelsheim durch einen 64-jährigen entstanden. Der Mann kam mit seinem Mercedes wohl aus Unachtsamkeit im Baustellenbereich zu weit nach links und touchierte dabei mehrere Leitbaken, die daraufhin auf die Fahrbahn geschleudert wurden. Statt sich um den Unfall zu kümmern, fuhr der 64-jährige weiter in Richtung Stuttgart. Mindestens 13 Fahrzeuge überfuhren die Baken im Anschluss, wodurch ihre Fahrzeuge beschädigt wurden. Während der Unfallaufnahme erschien der Unfallverursacher beim Polizeirevier Ludwigsburg. Ein noch unbekannter Zeuge des Unfalls hatte ihn angehalten und ihn aufgefordert, sich zur Polizei zu begeben. Der Führerschein des 64-Jährigen wurde im weiteren Verlauf beschlagnahmt. Die Verkehrspolizeiinspektion Ludwigsburg ermittelt gegen ihn wegen Verkehrsunfallflucht und bittet vor allem den Zeugen, der den Mercedeslenker anhielt, sich unter der Telefonnummer Tel. 0711 6869-0 zu melden.