Handball SGSB-Frauen mit erstem Auswärtsspiel

Von mv
Die SGSB reist nach Nordrhein-Westfalen. Foto: picture alliance/dpa/Uwe Anspach

Der Frauen-Zweitligist muss beim TuS Lintfort ran.

Die Handball-Frauen der SG Schozach-Bottwartal reisen zu ihrem ersten Auswärtsspiel in der 2. Bundesliga. Der Aufsteiger um Trainer Rouven Korreik tritt beim TuS Lintfort nahe Duisburg an. „Eine schwere Aufgabe, die wollen laut eigener Aussage auf Platz 5 kommen“, weiß Korreik, dessen Team mit einem 31:30-Heimerfolg über die SG Mainz-Bretzenheim in die Saison gestartet ist. Lintfort hingegen hat zum Auftakt mit 31:34 in Herrenberg verloren, ist also gleich in Zugzwang.

Das Team aus dem westlichsten Zipfel des Ruhrgebiets komme laut Korreik „extrem über das Tempospiel und ist individuell stark besetzt“. Besonders hebt der Übungsleiter dabei die Rückraumakteurin Prudence Kinlend hervor. Seine Mannschaft müsse die hohe Intensität gleich von Beginn an mitgehen, wobei der Kraftaufwand nach Möglichkeit auf den ganzen Kader verteilt werden soll. „Außerdem müssen wir intelligent verteidigen und einen klaren Kopf behalten“, fordert Korreik. Bei seiner SGSB sind alle Spielerinnen mit an Bord.