Großbottwar/Triathlon Die nächste Rookie-Generation stellt sich der Herausforderung Triathlon

Von
Der erste Info-Stammtisch in Großbottwar ist gut besucht gewesen. Mit dabei waren neben den Trainerin und Interessierten auch mehrere Ex-Rookies. Foto: Werner Kuhnle

Großbottwar - Was erwartet mich beim Rookie-Projekt? Ist es für mich geeignet? Wie gestaltet sich das Training? Welche Utensilien braucht es? Und wer sind meine Trainer? Dies ist eine Auswahl an Fragen, die am Dienstag beim ersten Infostammtisch zum Triathlon-Einsteigerprojekt zum mz3athlon zur Sprache gekommen sind.

Mehr zum Thema

Fragen, welche die drei Trainer Katja Fischer, Heike Singer und Michael Rakers sowie mehrere Ex-Rookies (heute: Rockies) in gemütlicher Runde im Ristorante La Piazzetta am Großbottwarer Marktplatz beantworteten. Ihre lebhaft geschilderten Erfahrungsberichte aus den Vorjahren stießen bei den rund zehn Interessierten auf offene Ohren – erste Rookies haben sich auch bereits für den mz3athlon am 12. Mai angemeldet. Es zeichnet sich also erneut großes Interesse ab.

Wer sich ebenfalls über das zehnwöchige Programm informieren möchte, hat dazu Gelegenheit bei den Info-Stammtischen am 7. Februar im Mille Miglia in Murr und am 13. Februar im Marktdreizehn in Marbach, jeweils um 19.30 Uhr. Der Startschuss fällt beim Rookie-Auftaktabend am 21. Februar, 19 Uhr, im Verlagshaus der Marbacher Zeitung.

Artikel bewerten
0
loading