Großbottwar - Der Motorraum eines Lastwagens hat am Mittwochmorgen gegen 11 Uhr auf der L1115 bei Großbottwar Feuer gefangen. Verletzt wurde laut Polizei niemand. An der Kreuzung mit der L1100, die nach Steinheim führt, bemerkte der Fahrer des 7,5-Tonners den Brand und stoppte das Fahrzeug. Er informierte die Polizei und begann das Feuer mit Feuerlöschern zu bekämpfen. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Großbottwar und Mundelsheim löschten das Feuer nach. Sie waren mit 16 Einsatzkräften und zwei Fahrzeugen im Einsatz. Der Lastwagen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Verkehr wurde durch den Brand nicht beeinträchtigt. Die Höhe des Schadens steht noch nicht fest. Die Ursache des Brandes ist unklar, die Polizei vermutet einen technischen Defekt.