In der Dieselstraße in Freiberg hat am Samstag gegen 13 Uhr ein Schuppen gebrannt. Beim Eintreffen der Feuerwehr brannte der abgesetzte Schuppen und das Schrottfahrzeug, das im Schuppen abgestellt war. Die Einsatzkräfte konnten das Feuer nach Angaben der Polizei schnell löschen und ein Übergreifen auf benachbarte Grundstücke verhindern. Am Schuppen und dem Fahrzeug entstand Schaden von etwa 10 000 Euro. Die Ermittlungen zur Brandursache hat die Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Ludwigsburg übernommen. Die Feuerwehr Freiberg war mit sechs Fahrzeugen und 40 Mann vor Ort.