Netzreaktionen zum VfB Stuttgart Mit GIFs und Memes gegen die Langeweile

Von Lea Krug
Beim Spiel in Fürth blieb es bis zum Schluss beim 0:0. Foto: imago images/Passion2Press/Markus Fischer via www.imago-images.de

Unentschieden gegen Greuther Fürth – der Spieltag hätte für die VfB-Fans wirklich spannender laufen können. Einige User vertrieben sich während des Spiels im Netz die Zeit mit Kätzchen und Kartoffelsalat.

Stuttgart - Man müsse den VfB schon lieben, um das „Gekicke“ wie ein Fan beim Kurznachrichtendienst Twitter schreibt, anzuschauen. Das Spiel am Samstagnachmittag in Fürth war jedenfalls kein Kracher – so viel steht fest. Im Tor landete kein einziger Ball und auch sonst ging es recht langweilig zu, da ist sich die Mehrheit der Fans im Netz einig.

Eine Userin schreibt, sie wolle jetzt zwingend selbst Sport machen, um nicht einzuschlafen.

Für besonders schlau hält sich ein VfB-Fan, der einfach nichts mehr erwartet. In Hinblick auf das Spiel könnte das sicherlich eine gute Strategie gewesen sein.

Andere versuchen, sich mit Katzenbildern abzulenken.

Ein User denkt mit Mitleid an die Sportreporter, die über die Partie berichten müssen.

Wenn es schon auf dem Platz nichts wird, dann wenigstens in der Küche, meint dieser Fan und zeigt ein Foto seines Kartoffelsalats.

Kein einziges Tor in Fürth. Das ist die abschließende Antwort eines Fans darauf: