Fahrzeugbrand in Murr Oldtimer geht in Flammen auf

Von
Die Murrer Feuerwehr löschte den Brand. Foto: KS.Images/Karsten Schmalz

Ein VW-Bus ist am Sonntag gegen 10.20 Uhr in der Nähe der Murrer Bergkelterkreuzung in Brand geraten. Der Fahrer konnte sich retten.

Murr - Ein Raub der Flammen ist am Sonntag gegen 10.20 Uhr ein VW-Bus in Murr geworden. Er war auf der Landesstraße 1100 von Steinheim in Richtung Murr zwischen dem Tunnel Steinbruch und dem Bergkeltertunnel unterwegs gewesen.

Das Feuer entwickelte sich aufgrund eines technischen Defekts im Motorraum, vermutet die Polizei. Das habe schließlich zum Vollbrand geführt. Der 73-jährige Fahrer brachte sich rechtzeitig in Sicherheit. Niemand wurde verletzt.

Am VW-Bus entstand ein Totalschaden von 10 000 Euro

Am Volkswagen des Baujahres 1988 entstand ein Totalschaden von etwa 10 000 Euro. Ein eventueller Schaden an der Fahrbahndecke der Landesstraße sei aktuell noch nicht zu beziffern, so die Polizei.

Die Straße musste eine Stunde lang gesperrt bleiben

Zur Brandbekämpfung kam die Feuerwehr Murr mit zwei Fahrzeugen und 18 Einsatzkräften. Außerdem waren das Polizeirevier Marbach mit zwei Streifen und die Bereitschaft der Straßenmeisterei Ludwigsburg mit einem Fahrzeug im Einsatz. Die Straße musste länger als eine Stunde in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden.