Fahrerflucht in Winzerhausen In Zaun gekracht und geflüchtet

Von
Die Polizei hat einen jungen Mann nach einer Fahrerflucht geschnappt. Foto: Archiv (dpa)

Ein 19-Jähriger ist in Winzerhausen mit seinem Auto erst in einen Zaun gekracht, dann har er sich einfach aus dem Staub gemacht. Bei seiner Flucht gefährdete er wohl auch noch drei Mädchen.

Großbottwar-Winzerhausen - Ein 19-Jähriger muss sich wegen Fahrerflucht und Gefährdung des Straßenverkehrs vor der Justiz verantworten.

Gaspedal zu stark durchgedrückt

Laut Polizei hatte der Mann am Donnerstag gegen 20 Uhr in der Wunnensteinstraße wohl das Gaspedal zu stark durchgedrückt, weshalb er in einer Rechtskurve die Kontrolle über seinen VW verlor. Er kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Gartenzaun. Trotzdem setzte er seine Fahrt nach links in den Klingenweg fort und flüchtete in Richtung Weinberge, wobei er mutmaßlich noch drei Mädchen gefährdete, die die Straße queren wollten.

Eine Zeugin hatte den Unfall jedoch beobachtet und alarmierte die Polizei. Da der VW zudem Kühlerflüssigkeit verlor und letztlich liegen blieb, konnte die Polizei den 19-Jährigen in den Weinbergen antreffen.