Erdmannhausen Pferde büxen bei Fotoshooting aus

Von
Der Vorfall ereignete sich in den Abendstunden. Foto: dpa

Offenbar keine Lust, Teil eines Fotoshootings zu sein, hatten zwei Pferde am Montagabend. An der Bugmühle in Erdmannhausen, wo die Fotos hätten entstehen sollen, büxten die zwei Vierbeiner gegen 20 Uhr kurzerhand aus – und hielten ihre Verfolger anschließend eine Weile lang auf Trab. Die Pferde bahnten sich ihren Weg über die Landesstraße 1124, vorbei am Erdmannhäuser Schützenhaus, bevor sie sich auf dem Feldweg entlang der Bahngleise und Streuobstwiesen in Richtung Kirchenweinberg in Marbach bewegten. Hinzugezogen für die Suche wurde um 20.10 Uhr dann die Polizei, die mit zwei Streifenbesatzungen, also vier Beamten, versuchte, die Tiere aufzuhalten.

Das erwies sich als nicht allzu einfach. Der Weg der Pferde führte in die Marbacher Kirchenweinbergstraße und über die Bahnbrücke ins Marbacher Gewerbegebiet. Auf der Rielingshäuser Straße, auf der sie sich Richtung Stadtmitte bewegten, konnte ihnen auf Höhe der Tankstelle der Weg abgeschnitten werden. Eingefangen wurden sie schließlich um 20.30 Uhr in der Daimlerstraße, wo sie von ihrer Besitzerin abgeholt wurden. „Ein Schaden ist bei dem Vorfall nicht entstanden“, sagt Yvonne Schächtele, Sprecherin des Polizeipräsidiums Ludwigsburg.