Erdmannhäuser Rathaus reagiert auf Coronazahlen Einweihung des Kunstrasens verschoben

Von
Der Ball rollt schon auf dem neuen Erdmannhäuser Platz. Verschoben wurde ledigliche die offizielle Einweihung Foto: dpa

Die Gemeindeverwaltung will angesichts der steigenden Coronazahlen im Landkreis kein Risiko eingehen.

Aufgrund der aktuell erhöhten Corona-Fallzahlen im Landkreis Ludwigsburg hat sich die Gemeindeverwaltung  Erdmannhausen entschieden, die Einweihung des neuen Kunstrasenplatzes abzusagen. Eigentlich hätte am Samstag gefeiert werden sollen. „Wir möchten in dieser Situation vor einer möglichen Ansteckungsgefahr schützen und sehen uns in der Verantwortung veranlasst, eine solche Veranstaltung in dieser Größenordnung erst einmal auf Eis zu legen“, so Bürgermeister Marcus Kohler in einer Pressemitteilung. „Die Veranstaltung soll im nächsten Jahr in einer anderen Form nachgeholt werden.“

Die Erdmannhäuserinnen und Erdmannhäuser hätten seit vielen Jahren auf den Kunstrasenplatz warten müssen, schreibt Kohler. Seine Vorgängerin, Birgit Hannemann, habe sich über viele Jahre dafür eingesetzt, dass die Sportvereine mit diesem Kunstrasenplatz eine Möglichkeit erhalten, ganzjährig Fußball zu spielen. Mit viel Druck von Seiten der Vereine und mit einer Mehrheit im Gemeinderat habe erreicht werden können, dass der Platz von der Gemeinde gebaut wird. "Daher ist es den Verantwortlichen wichtig, dass die Veranstaltung nicht abgesagt, sondern lediglich aufgeschoben ist." Der Platz steht bereits seit letzter Woche dem FC Biegelkicker Erdmannhausen und dem GSV Erdmannhausen zur fußballerischen Nutzung zur Verfügung.