Neues Projekt am FSG Marbach Podcast erzählt aus dem Schulalltag

Von Cornelia Ohst
Die Schüler des Audiokurses beleuchten verschiedene Facetten des FSG. Foto: Archiv (avanti)

Ein neues Schüler-Medium lädt dazu ein, einmal Mäuschen im Friedrich-Schiller-Gymnasium zu spielen. In seinem Podcast „FSGeflüster“ erzählt der Seminarkurs Audio ganz verschiedene Geschichten aus dem Schulalltag.

Welche verschiedenen Profile gibt es am FSG? Wer sind die Vierbeiner, die durch das Schulhaus schnüffeln? Und ist die Größe des Gymnasiums Fluch oder Segen? Es sind Fragen wie diese, die eine kleine Gruppe von Schülerinnen und Schülern aktuell intensiv beschäftigen. Aber nicht nur gedanklicher Art. Derartige Fragen fungieren in ihrem Fall als Grundlage für den neuen Podcast, der ab sofort online über die FSG-Homepage abgerufen werden kann und der Interessierte einen Blick hinter die Schulkulissen nehmen lässt: Eltern, Omas und Opas, Geschwister, Tanten und Freunde. Oder Menschen, die sich einfach für das Schulgeschehen interessieren.

Eine Folge widmet sich den Schulhunden

„Jeder ist eingeladen reinzuhören“, sagt Lena, die dem Seminarkurs Audio angehört. Dessen Teilnehmer behandeln unter dem Namen „FSGeflüster – der Podcast“ etwa alle zwei Wochen ein neues Thema und verarbeiten es auf journalistische Weise. Zur Info: Podcasts sind Audio- und Videobeiträge, die über das Internet zu beziehen sind. Der Begriff ist ein Kunstwort, das sich aus den Wörtern „Pod“ für „play on demand“ und „cast“, ein Kürzel für Broadcast, also Rundfunk, zusammensetzt.

Die Macher des neuen FSG-Podcasts sind jedenfalls hochmotiviert und zeigen viel Freude an ihrer Arbeit. Philipp etwa ist daran gelegen, „die Schule gut zu repräsentieren und für sie Werbung zu machen. Vielleicht gibt es durch die Podcasts noch mehr Anmeldungen“, hofft er insgeheim. Ihm hat auch das freie Sprechen am Mikrofon viel Spaß gemacht. „Obwohl wir natürlich schon auch Anfangsschwierigkeiten hatten“, wie Lena offen zugibt. Gemeinsam mit Tim hat sie eine Folge zu Schulhunden am FSG gemacht. Beide haben, „nachdem wir uns anfangs erst einmal tüchtig verhaspelt haben“, das Ganze dann in einem Rutsch durchgezogen.

Interviewtechnik und Audioformate stehen auf dem Lehrplan

Die neunköpfige Truppe ist sichtbar stolz auf die Ergebnisse, die aktuell in Form von mittlerweile drei Podcast-Folgen abgerufen werden können. „Wir haben bisher auch nur positive Rückmeldungen bekommen“, freuen sich Clara und Naomi über das Feedback rundherum. Darunter waren auch Wünsche: „Vielleicht können wir die mal einbauen.“ Phillip hingegen schwebt etwas Konkreteres vor: Er würde gerne mit dem Hausmeister des FSG ein Feature machen. Und zahlreiche weitere kreative Ideen sichern das Vorhaben für kommende Beiträge.

Sind die Schülerinnen und Schüler des Audio-Seminarkurses, der dieses Schuljahr zum ersten Mal für die Kursstufe I angeboten wird und der von den beiden Lehrern Eva Schramm und Matthias Guthier geleitet wird, nun eigentlich Naturtalente oder war es harte Arbeit, bis die Podcasts entstanden sind? Es dürfte wohl eine Mischung sein. Großes Interesse an dem Format brachten die Gymnasiasten schon mit. Im Rahmen des Kurses haben sie sich dann mit Themen wie Interviewtechnik, Storytelling, Sprechtechnik, Producing und verschiedenen Audioformaten auseinandergesetzt und dabei gelernt, wie man die Beiträge spannend aufbaut.

Experten helfen beim Start des Podcasts

Eva Schramm, die neben ihrer Lehrtätigkeit am FSG auch als Moderatorin und Musikjournalistin für die ARD tätig ist, konnte viele wichtige Tipps geben. Und weitere Experten von außerhalb tragen zu dem fruchtbaren Ergebnis ebenfalls bei. So hat der Marbacher Komponist Oliver Heise in Kooperation mit den Schülern das Jingle am Anfang und am Ende der jeweiligen Beiträge erstellt. Die Erkennungsmelodie, die nach dem klassischen Schulgong ertönt, symbolisiert mit den Tönen F, S und G die Bildungseinrichtung. Eine professionell anmutende Webseite, die gemeinsam mit der Lehrerin Martina Braden erstellt wurde, erhöht den einladenden Charakter, um in die Podcasts reinzuhören: Dazu muss der Besucher auf der FSG-Startseite einfach auf einen grünen Button drücken und los geht es.

Und hier geht es direkt zum Podcast "FSGeflüster"

 

Die Beiträge im Podcast sollen das facettenreiche Schulleben am größten Gymnasium Baden-Württembergs auf „launige, subjektive, manchmal auch provokative und immer abwechslungsreiche Weise beleuchten“, so Lehrer Matthias Guthier, der auch Nischenthemen untergebracht sieht. Für Eva Schramm war es schön zu beobachten, „dass die Schüler in kurzer Zeit ein relativ hohes Niveau erreicht und sich bei den Interviews gut in andere Schüler reingedacht haben“. Dass der Jahrgang für zwei Jahre mit Tablets ausgestattet wurde, spielt den Machern in die Hände. Denn eine enthaltene Software ermöglicht es den Schülern, eine Art eigenes Aufnahmestudio zu haben.

Feedback ist willkommen

Die Podcasts können unter fsg-marbach.de abgerufen werden. Die Teilnehmer aus dem Seminarkurs Audio wünschen sich Feedback, Themenvorschläge und kritische Anmerkungen unter E-Mail fsg-podcast@fsg-marbach.de.