Dreiste Masche Diebesbande schlägt in Markt zu

Von red
Die Polizei ermittelt in einem Diebstahlsfall. Foto: dpa/Franziska Kraufmann

Mutmaßlich eine dreiköpfige Bande hat in einem Einkaufsmarkt in Großbottwar die Kasse ausgeräumt. Dabei gingen die Täter arbeitsteilig vor.

Mit einer ziemlich dreisten Masche haben Diebe am Dienstag in Großbottwar einen vierstelligen Bargeldbetrag aus einem Einkaufsmarkt in der Bahnhofstraße gestohlen.

Der Fahrer stand wohl schon bereit

Wie die Polizei mitteilt, gingen die Unholde dabei arbeitsteilig vor. Einer der Täter spazierte gegen 11.40 Uhr in das Geschäft und lockte eine Mitarbeiterin unter dem Vorwand nach draußen, sich für einen dort platzierten Artikel zu interessieren. In der Zwischenzeit betrat wahrscheinlich ein Komplize den Laden, in dem sich keine weiteren Kunden aufhielten, und entwendete das Geld aus der Kasse. Dass Diebe ihr Unwesen getrieben hatten, dämmerte der Mitarbeiterin erst, als später jemand regulär seinen Einkauf bezahlen wollte. Unterdessen konnte ein weiterer Angestellter des Marktes die beiden Täter beobachten, wie sie in einen in der Nähe geparkten schwarzen Audi mit ausländischem Kennzeichen einstiegen. Der Fahrer habe wohl bereits auf die beiden gewartet, teil die Polizei mit.

Wie der vermeintliche Kunde ausschaut

Der vermeintliche Kunde wird als circa 1,70 Meter großer Mann mit normaler Figur beschrieben. Er hat schwarzes, kurzes Haar, einen dunklen Hautteint und ein narbiges Gesicht. Die Polizei sucht unter Telefon 0 71 48 / 1 62 50 Zeugen, die Hinweise zu dem Fall geben können.