Dreharbeiten für „Sex and the City“ So haben sich Carrie, Charlotte und Miranda verändert

Von
Ein bisschen älter, aber nicht schlechter gestylt: Cynthia Nixon, Kristin Davis und Sarah Jessica Parker (von links) bei den Dreharbeiten in New York. Foto: imago images/MediaPunch/RW/MediaPunch

Drei der vier „Sex and the City“-Damen stöckeln wieder durch New York. Am „Big Apple“ haben die Dreharbeiten für die Neuauflage der Kultserie begonnen. Wir haben die Bilder!

New York - Mancher New Yorker musste vermutlich zwei Mal hinschauen. Sind sie das? Sie sind es! In der US-Millionenmetropole laufen seit ein paar Tagen die Dreharbeiten für die Neuauflage der Kultserie „Sex and the City“.

Sarah Jessica Parker, Cynthia Nixon und Kristin Davis stöckeln wie eh und je als Carrie, Miranda und Charlotte durch New York. Ein bisschen älter, aber nicht weniger extravagant gestylt. Nur eine fehlt: Kim Cattrall, die in der Serie die sexy Businessfrau Samantha spielte, hatte dem Reboot eine Absage erteilt.

Die Männer bleiben der Serie treu

Dafür bleiben die Männer der Serie treu: Die Schauspieler Mario Cantone, David Eigenberg, Willie Garson und Evan Handler kehren für “And Just Like That...“ vor die Kamera zurück. Handler spielt wieder als Charlottes Ehemann Harry Goldenblatt mit, Eigenberg als Mirandas Partner Steve Brady. Mit Cantone und Garson sind auch Charlottes und Carries beste Freunde Anthony und Stanford wieder mit dabei.

Und natürlich darf auch Mr. Big nicht fehlen: Chris Noth kehrt als Carries große Liebe in die „Sex and the City“-Neuauflage zurück.

Lesen Sie aus unserem Plus-Angebot: „Sex and the City“-Reboot – ist 50 das neue 30?

Im Januar hatte der Streamingdienst HBO Max die Neuauflage der Kultserie (von 1998 bis 2004) um die New Yorker Frauen und ihre Liebesabenteuer verkündet - mit Sarah Jessica Parker, Cynthia Nixon und Kristin Davis als Hauptdarstellerinnen und als ausführende Produzentinnen an Bord. Das Revival soll das Leben der drei Freundinnen ab 50 beleuchten. Geplant sind zehn halbstündige Episoden.