Castingshow-Gewinner Österreich schickt Vincent Bueno ins ESC-Rennen

Von
Vincent Bueno wird Österreichs ESC-Kandidat. Foto: Hans Punz/APA/dpa Foto: dpa

Gut vorbereitet für den ESC: Österreich schickt Vincent Bueno, der am Konservatorium Wien eine Musicalausbildung absolviert hat, nach Rotterdam.

Wien - Vincent Bueno wird Österreich im kommenden Jahr beim Eurovision Song Contest in Rotterdam vertreten. Der 34 Jahre alte Musiker, der 2008 die Castingshow "Musical! Die Show" gewonnen hat, wurde von einer hausinternen Jury des öffentlich-rechtlichen ORF ausgewählt.

"Er versprüht eine unfassbare Energie, die Europa im Mai mitreißen wird", sagte die ORF-Programmdirektorin Kathrin Zechner der österreichischen Nachrichtenagentur APA. Bueno tritt in Rotterdam mit dem Song "Alive" an, der erst im März präsentiert werden soll.

Bueno, der am Konservatorium der Stadt Wien eine Musicalausbildung absolviert hat, hatte sich bereits 2016 für die Teilnahme am ESC beworben, war aber im österreichischen Vorentscheid gescheitert. 2017 schnupperte er dann als Backgroundsänger ESC-Luft, bevor nun der eigene Auftritt folgen wird.

"Es wird kein Zuckerschlecken. Aber ich werde mit dem ganzen Team nach Perfektion streben. Wie es dann bewertet wird, darauf haben wir nur begrenzt Einfluss", sagte Bueno der APA. "Der ESC ist Contest - und eigentlich bin ich gar kein Fan von Wettbewerb, egal in welcher Hinsicht." Antreten will er mit einem facettenreichen Song. "Grundsätzlich beginnt er aber weich und hört hart auf."