Bücherei Marbach Neue Medienrückgabebox eingeweiht

Von
Franziska Kunz und der Bürgermeister Jan Trost weihen die Box ein. Foto: Sandra Brock

Nutzer haben jetzt die Möglichkeit, ihre Medien auch außerhalb der Öffnungszeiten zurückzugeben. Abgegeben werden kann in der Minibox alles außer Spiele.

Marbach - Die Bücherei der Schillerstadt hat jetzt – wie beispielsweise auch die in Benningen – eine Medienrückgabebox. Hinter dem sperrigen Wort verbirgt sich eine nicht minder sperrige Kiste, die allerdings mit ziemlich praktischen Eigenschaften überzeugt. Denn wer es nicht schafft, seine Bücher und Co. zu den Bücherei-Öffnungszeiten zurückzugeben, kann sie nun einfach in die Box am Hinterausgang der Bibliothek in der Hauffstraße einwerfen.

Box wird auch am Wochenende geleert

Dass das nicht wenige in Anspruch nehmen dürften, davon ist Büchereileiterin Franziska Kunz überzeugt. Man führe seit 2016 Nutzerumfragen durch, „der Wunsch nach einer Möglichkeit, seine Medien auch außerhalb der Öffnungszeiten zurückzugeben, ist jedes Mal Top eins“, so Kunz.

Seit wenigen Wochen steht die Medienrückgabebox, seit einigen Tagen ist sie im Einsatz. Abgegeben werden kann hier alles außer Spiele. Bücher und Co. werden oben eingeworfen, CDs, DVDs und Tonies durch eine kleinere Öffnung weiter unten. Innen sorgt ein Wagen mit absenkbarem Boden dafür, dass nicht ein schwerer Schinken mit voller Wucht auf einen kleinen Tonie prallt. Die Box wird auch am Wochenende regelmäßig geleert, „wir müssen jetzt mal gucken, wie es läuft“, erklärt Franziska Kunz. Rund 7000 Euro wurden für die Box investiert, davon gab es 90 Prozent an Fördergeldern. sl