Buchtipp: Bildband über Städte und Dörfer Leben in der Stadt – oder doch lieber auf dem Land?

Von
Neubausiedlung im Vorort – oder auf dem Land? Schwer zu sagen – sicher ist: Kein Einfamilienhaus ohne Garten mit Rasen. Bild aus dem Kapitel „Rollrasen“ in dem Buch „Stadt. Land. Dorf“ im Knesebeck-Verlag. Foto: Knesebeck-Verlag/Hermann Hirsch, Jan Leßmann

Der Bildband „Stadt. Land. Dorf“ zeigt mit ungeschönten, originellen Fotografien Eindrücke vom Leben auf dem Land und in der Stadt.

Der Stadtmensch stellt sich das Leben auf dem Land recht idyllisch vor. Wie mitunter wenig postkartenmotivhaft so ein Leben sein kann, zeigt „Stadt. Land. Dorf. Betrachtungen zwischen Rollrasen und Heuballen“ mit schönen, witzigen und schrägen Fotografien von Hermann Hirsch und Jan Leßmann und mit heiter hintersinnigen Texten von Eva Reisinger über den Sinn und Garagen und Windrädern zum Beispiel.

Der Bildband ist unterteilt in Kapitel wie „Gummistiefel“, „Hochsitz“, „Zaun“, „Feldweg“, „Kaugummiautomat“ und „Doppelkorn“. Sie handeln auch von Veränderungen, wie das Kapitel „Haufen“ zeigt: aufgeschichtete Rüben, Heuballen, Schnee- oder Kalkhaufen. „Die Haufen lassen erahnen, das hier Menschen leben müssen. Während Felder und Landwirtschaften immer größer werden, werden die Menschen, die sie bewirtschaften, immer weniger“, hat Eva Reisinger beobachtet: „Der Ertrag für einen Hektar Weizen lag 1950 bei gerade mal zweieinhalb Tonnen. Heuet beträgt der Weizenertrag knapp siebeneinhalb Tonnen.“

Wälder im Halbdunkel, menschenleere Vorgärten

Sie schreibt auch: „Die Arbeit hört nie auf! Immer weniger Menschen müssen immer mehr schaffen.“ Das gilt in Büros und Fabriken so sehr wie auf dem Bauernhof.

Strahlend gelbe Rapsfelder sind unter dem stimmungsvollen Fotografien zu finden, Wälder im Halbdunkel, Leute auf der Jagd und menschenleere Vorgärten, idyllische Häuschen mit viel Grün, Landschaften, die wie abstrakte Gemälde aussehen. Einmal fährt ein Traktor an einem Plattenbau vorüber – Stadt und Land sind halt nicht immer klar zu trennen. Das zeigt dieses kluge Lese-Bilder-Buch.

Lesen Sie aus unserem Plus-Angebot: Leben auf dem Land – Rotes Haus im Allgäu

Info

Das Buch
Hermann Hirsch, Jan Leßmann, Eva Reisinger: Stadt. Land. Dorf. Knesebeck-Verlag, 192 Seiten. 32 Euro