brillen-fink in Oberstenfeld Mit der richtigen Brille besser arbeiten im Home Office

Von
Arbeiten am Computer kann die Augen stressen – eine Brille mit Blaufilter schützt sie. Foto: Andrea Veyhle

Monitore, Tablets, Smartphones und LED-Leuchten strahlen kurzwelliges blaues Licht ab. Dieses kann zu Augenschmerzen, Müdigkeit und Konzentrationsschwäche führen. Das Optik-Fachgeschäft brillen-fink bietet für jeden Bedarf entsprechende Brillengläser mit Blaulicht-Filter an.

Anzeige

Trockene und gereizte Augen, Kopfschmerzen, die Buchstaben verschwimmen beim Sehen: Viele Menschen, die am Bildschirm arbeiten, kennen diese Beschwerden. Computer-Monitore, Tablets, Smartphones und LED-Leuchten strahlen kurzwelliges blaues Licht ab. Es ist für unsere Augen unsichtbar, kann aber zu Augenschmerzen, Müdigkeit und Konzentrationsschwäche führen. Die erschwerten Bedingungen im Home Office wie nicht-ergonomische Arbeitsplätze oder falsche Beleuchtung können solche Symptome verstärken. Hilfe versprechen spezielle Brillen: „Brillengläser mit Blaulicht-Filter reflektieren Teile des blauen Lichtes, es gelangt also nicht in die Augen“, erklärt Augenoptikerin Stephanie Bangert von brillen-fink in Oberstenfeld. Das Optik-Fachgeschäft verkauft Brillengläser mit Blaulicht-Filter von verschiedenen Marken wie Zeiss und dem Zeiss-Tochterunternehmen Synchrony. „Wir führen spezielle Bildschirmarbeitsplatz-Brillen, können aber auch jedes andere neue Brillenglas mit einem Blaulichtfilter anbieten“, sagt die Expertin.

Blaues Licht kann die Netzhaut schädigen
Übrigens: Auch Fernsehmonitore und Displays von Spielekonsolen strahlen blaues Licht ab und sogar natürliches Licht hat einen hohen Anteil davon. „Das blaue Licht kann unseren Bio-Rhythmus beeinflussen und uns am Einschlafen hindern“, weiß Stephanie Bangert. Studien weisen außerdem darauf hin, dass ein Zuviel des energiereichen Lichts langfristig die Netzhaut im Auge schädigen kann. „Es gibt deshalb auch Blaulicht-Filter, die nicht nur in Räumen, sondern auch im Freien funktionieren, wir beraten dazu gerne jeden individuell“, sagt Stephanie Bangert. Auch wenn man eine Lupe mit Extra-Licht nutzt, etwa wegen einer Sehbehinderung, kann eine Filterbrille sinnvoll sein. Die vergrößernden Sehhilfen arbeiten ebenfalls häufig mit LED-Licht. Brillen-fink bietet auch zu diesen Hilfsmitteln eine umfassende Beratung. Und für stets klaren Durchblick sorgen spezielle Anti-Beschlagsprays für Brillen. Sie wirken nicht nur bei Temperaturschwankungen, etwa wenn man vom Freien in ein Geschäft kommt, sondern auch gegen schlechte Sicht beim Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes.

Adresse
brillen-fink
Großbottwarer Straße 83
71720 Oberstenfeld
07062/915750
brillen-fink-oberstenfeld@t-online.de