brillen-fink in Oberstenfeld Klare Sicht auch mit Mundschutz

Von
brillen-fink führt Sprays verschiedener Glashersteller. Foto: Julia Amrhein

Brillenträger kämpfen im Herbst und Winter immer wieder mit beschlagenen Gläsern. Doch hierfür gibt es ein Hilfsmittel.

Anzeige

Beschlagende Brillen sind im Herbst und Winter ein Problem, das jedem Brillenträger nur allzu bekannt sein dürfte. Kaum wird von der kalten Außenluft in einen Raum gewechselt, schwindet die Sicht. 2020 hat sich diese Situation durch die Mund-Nasen-Masken noch einmal zusätzlich verschärft - denn schon der Sommer bescherte oftmals „neblige“ Aussichten. Dabei gibt es eine einfache und unkomplizierte Lösung, wie Augenoptikerin Stephanie Bangert von brillen-fink aus Oberstenfeld weiß: „Wir führen in unserem Laden verschiedene Antibeschlagsprays.“ Diese funktionieren alle nach einem einfachen Prinzip: Die Sprays bedecken die Brillengläser mit einer hauchdünnen Schicht eines Wirkstoffs, der das Wasser abwehrt.

Einfache Anwendung
Brillenträger profitieren davon nicht nur im Alltag, sondern auch beim Wintersport oder einfach bei einer heißen Tasse Tee. Die Anwendung des Sprays ist dabei denkbar einfach. Nach der Reinigung der Gläser wird dieses dünn aufgebracht und vorsichtig auspoliert. Dadurch, dass jeweils nur wenig Mittel gebraucht wird, sind die Fläschchen sehr ergiebig. Es könne dann zwar dennoch zu leichtem Beschlag kommen, wie Bangert offen erklärt, „aber die Verbesserung ist wirklich deutlich sicht- und spürbar“.

Terminabsprache möglich
Wer interessiert ist, kann gerne Brillen Fink einmal einen Besuch im Laden in Oberstenfeld abstattet. Dort gibt es Sprays verschiedener Gläserhersteller. Nach einer Phase der Kurzarbeit ist das Mitarbeiter-Team nun auch wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten für die Kunden da. Gerne kann der Besuch auch nach einer vorherigen Terminabsprache erfolgen.

Adresse
brillen-fink
Großbottwarer Straße 83
71720 Oberstenfeld
07062/915750
brillen-fink-oberstenfeld@t-online.de