Bietigheim-Bissingen Mann schlägt und beraubt 15-Jährige

Von
Die Polizei hofft auf Zeugenhinweise. Foto: dpa

Eine 15-Jährige, die in Bietigheim-Bissingen zu Fuß auf dem Weg zum Bahnhof war, ist am Mittwoch kurz nach 5 Uhr von einem noch unbekannten Täter beraubt worden. Das Mädchen war nach Angaben der Polizei in Begleitung zweier Freundinnen. Gemeinsam hatten sie sich zuvor im Bürgergarten aufgehalten und dort mehrere junge Männer kennengelernt.

Schließlich machten sich die Mädchen über die Wobachstraße auf den Weg in Richtung Bahnhof. Vermutlich waren sie zeitlich etwas knapp losgegangen und begannen deshalb zu rennen. Einer der jungen Männer hatte die Verfolgung aufgenommen, begann ebenfalls zu rennen, riss die 15-Jährige schließlich zu Boden und schlug ihr ins Gesicht. Als sie auf dem Boden lag, entwendete er ihr ein Handy, das in ihrer Gesäßtasche steckte. Er flüchtete hierauf ebenfalls wieder über die Wobachstraße.

Der Täter dürfte etwa 20 Jahre alt sein und hat einen dunklen Teint. Er trug eine auffällige Frisur. Seine Haare waren am Oberkopf zu Zöpfchen gebunden. Der Mann trug dunkle Kleidung. Die Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Ludwigsburg hat die Ermittlungen übernommen und bittet unter der Telefonnummer 0 71 41 / 189 um Hinweise.