Bauarbeiten in Besigheim B 27 wird teilweise voll gesperrt

Von
Bereits im Juli kam es auf der B27 an der Enzbrücke zu Sperrungen. Foto: Archiv (/Martin Kalb)

In Besigheim wird die Fahrbahn der Bundesstraße 27 erneuert. Von Sonntag an wird der Verkehr umgeleitet. Die Autofahrer müssen mit Behinderungen rechnen.

Eine Baustelle auf der Bundesstraße 27 in Besigheim wird in der kommenden Woche zu Verkehrsbehinderungen führen. Das teilt das Regierungspräsidium (RP)  Stuttgart mit. Die Fahrbahndecke werde von Sonntag, 18. September, bis voraussichtlich Samstag, 24. September, in zwei Teilabschnitten erneuert, was zur teilweisen Vollsperrung der B  27 führt.

Der Bund steckt 1,6 Millionen Euro in das Projekt

Es handelt sich laut RP um den vierten Bauabschnitt des 1,6 Millionen Euro teuren Projekts. Die Arbeiten werden zwischen der Riedstraße und der Bahngleisunterführung in Richtung Bietigheim ausgeführt. Das RP hatte bereits vom 28. Juli bis zum 2. September auf der B 27 in Besigheim wieder für eine erneuerte Fahrbahn gesorgt.

Aufgrund der Sperrungen wird eine Umleitung eingerichtet. Sie führt von Bietigheim in Richtung Löchgau und von dort wieder in Richtung Besigheim. Die Umleitung in der Gegenrichtung erfolgt analog. Danach wird vom 25. September bis 1. Oktober der Geh- und Radweg entlang der Hauptstraße erneuert. Es soll dann laut der Behörde keine Behinderungen auf der B 27 geben.