Bargeld und Videospiele erbeutet Einbruch ins Jugendhaus

Von
Die Polizei hat bereits im Oktober einen Einbruch ins Jugendhaus registriert. Foto: dpa/Silas Stein

Bereits Anfang Oktober registrierte die Polizei einen Einbruch in das Jugendhaus.

Marbach - Die Unbekannten schlugen eine Scheibe des Gebäudes ein und kletterten anschließend vermutlich mittels eines Stuhls, der im Außenbereich stand und als Aufstiegshilfe benutzt wurde, ins Innere. Die Einbrecher gelangten so in einen Büroraum, den sie komplett durchwühlten. Darüber hinaus brachen sie Schließfächer auf. Die Täter konnten einen dreistelligen Bargeldbetrag sowie mehrere Videospiele erbeuten.

Der hinterlassene Sachschaden dürfte sich auf etwa 500 Euro belaufen. Bereits Anfang Oktober (wir berichteten) registrierte die Polizei einen Einbruch in das Jugendhaus. Beide Tatabläufe ähneln sich.