Autohaus Geiger Erst zum Check, dann in den Urlaub

Von
Timo Geiger empfiehlt für Wohnmobile einen Check vor dem Urlaub. Foto: Veyhle

Im Autohaus Geiger werden Kunden gut beraten.

Anzeige

Bevor man mit dem Camper in die Ferien aufbricht, ist ein Check beim Autohaus Geiger in Oberstenfeld sinnvoll. Der Meisterbetrieb hat gut 40 Jahre Erfahrung mit Wohnmobilen. „Wer böse Überraschungen in seinem Urlaub verhindern will, sollte die wichtigsten Funktionen prüfen lassen, auch wenn kein Service ansteht,“, sagt Timo Geiger.

Die Experten des Autohauses überprüfen die Beleuchtung, kümmern sich um die Klimaanlage und tauschen bei Bedarf Luft-, Pollen- oder Kraftstofffilter aus. „Wir prüfen auch Kühl- und Bremsflüssigkeit, den Reifenluftdruck, machen einen Batteriecheck und die Gasprüfung“, erklärt er. Die Gasprüfung ist derzeit zwar nicht vorgeschrieben, Timo Geiger empfiehlt sie aber aus mehreren Gründen: „Zur eigenen Sicherheit würde ich sie auf jeden Fall machen lassen. Außerdem wird man bei vielen Campingplätzen im In- und Ausland ohne aktuelle Gasprüfungsnachweis abgewiesen.“

Dank Auflastung: Mehr Gepäck mitnehmen

Neben der Wartung von Reise- und Wohnmobilen mit Chassis von Fiat, Peugeot, Citroën und Iveco sowie Campingbussen führt die Fachwerkstatt auch Auflastungen aus. „Damit kann man die zulässige Zuladung erhöhen und erheblich mehr Gepäck mitnehmen“, so Timo Geiger. Zusätzlichen Fahrkomfort bringt eine Fahrwerksoptimierung, die auch bei viel Urlaubsgepäck eine stabile Straßenlage gewährleistet.

Für Sicherheit sorgen Alarmanlagen und Gaswarner. Im Autohaus Geiger kann man außerdem Solar- und Sat-Anlagen oder Wechselrichter für die Stromversorgung im Mobil nachrüsten lassen. Auch wer ein sehr großes Wohnmobil fährt, ist hier an der richtigen Adresse: „Unsere Werkstatt ist hoch genug für große Wohnmobile“, sagt Timo Geiger.

Der neue Peugeot 308 kommt im Spätsommer

Im Spätsommer kommt der neue Peugeot 308 auf den Markt. Das Fahrzeug wird mit Benzin-, Diesel- und Hybrid-Antrieb erhältlich sein. Wer sich für ein Hybrid- oder Elektrofahrzeug entscheidet, wird beim Autohaus Geiger auch zum Thema Aufladung fachkundig beraten, ein Partnerunternehmen installiert bei Bedarf eine Wallbox in der Garage. Ein neuer Stromanschluss für das neue Fahrzeug ist übrigens nicht  immer zwingend nötig: Bei einigen Fahrzeugen reicht auch der hauseigene 230-Volt-Anschluss, an dem man das Auto zum Beispiel über Nacht  laden kann. 

Autohaus Geiger
Hoftalstr. 18
71720 Oberstenfeld
www.geiger-autohaus.de