Asperg Lastwagen-Fahrer übersieht Stauende

Von
An dem Unfall sind drei Lastwagen beteiligt. Foto: KS-Images.de

Auf der A81 in Richtung Heilbronn zwischen den Anschlussstellen Ludwigsburg-Süd und -Nord waren nach einem Unfall mit drei Lastwagen zwei Fahrspuren gesperrt.

Asperg - Auf der A81 Richtung Heilbronn ist es am Dienstag gegen 9.30 Uhr zwischen den Anschlussstellen Ludwigsburg-Süd und Ludwigsburg-Nord auf Höhe von Asperg zu einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Lastwagen gekommen. Nach Angaben der Polizei bremste zunächst ein 27-Jähriger verkehrsbedingt seinen Lkw auf dem rechten stark ab. Der nachfolgende 67-Jährige brachte seinen Sattelzug dahinter noch rechtzeitig zum Stehen. Dies gelang einem 55-Jährigen mit seinem Lkw offensichtlich nicht mehr, denn er prallte mit seinem Fahrzeug auf den Sattelzug auf und schob diesen noch auf den Lkw des 27-Jährigen. Bei dem Aufprall wurde der 27-Jährige leicht verletzt und kam zur Behandlung in ein Krankenhaus. Es entstand ein Schaden von circa 90.000 Euro. Zur Räumung der Unfallstelle und Bergung der Lastwagen war der mittlere und rechte Fahrstreife bis circa 14 Uhr gesperrt. Auf der Autobahn entstanden mehrere Kilometer Stau.