Affalterbach Zwei Personen schwer verletzt

Von
Der Schaden bei dem Unfall betrug insgesamt 56 000 Euro. Foto: 7aktuell.de/Kevin Lermer

Bei dem Verkehrsunfall am Freitag zwischen Kirchberg und Affalterbach, den eine 36-Jährige mit einem Überholmanöver ausgelöst hatte, sind zwei Personen schwer und eine leicht verletzt worden. Das vermeldete die Polizei am späten Freitagabend in einer ergänzenden Pressemitteilung. Zunächst hatte es geheißen, dass nur die Verursacherin und ein in ihrem Auto mitfahrendes Kind Blessuren davongetragen hätten. Doch auch die Lenkerin des Müllautos, mit dem sie kollidierte, wurde leicht verletzt. Schwere Verletzungen trugen nach neueren Erkenntnissen der Beamten die 36-Jährige und das Kind davon, das auch nicht zehn Jahre alt ist, wie zunächst berichtet, sondern 14.

Die Straße musste bis gegen 17.25 Uhr gesperrt werden. Der Schaden beläuft sich auf insgesamt 56 000 Euro. Zeugen, werden gebeten, sich unter Telefon 07 11 / 6 86 90 bei der Polizei zu melden. Das Unglück ereignete sich gegen 14 Uhr. Eine 43-Jährige war mit einem Müllfahrzeug in Richtung Kirchberg unterwegs und wollte nach links in Richtung Aussiedlerhöfe abbiegen. In gleicher Richtung fuhr die 36-Jährige mit ihrem BMW, die zunächst mit wohl überhöhter Geschwindigkeit zwei vorausfahrende Autos und einen Lastwagen überholte und dann in das gerade vor ihr abbiegende Müllfahrzeug krachte.