Affalterbach Kinder bei Frontalzusammenstoß verletzt

Von
Foto: KS-Images.de

Affalterbach - Bei einem Frontalzusammenstoß auf der Kreisstraße 1674 zwischen Affalterbach und dem Ortsteil Wolfsölden sind am Donnerstagmorgen fünf Personen, darunter zwei zehnjährige Kinder, leicht verletzt worden.
Der 75-jährige Mitarbeiter eines Fahrdienstes war mit seinem Transporter zusammen mit seiner 63-jährigen Beifahrerin,  dem Jungen und dem Mädchen auf der Kreisstraße in Richtung Wolfsölden unterwegs. Nach Angaben der Polizei geriet der Wagen aus noch unbekannten Gründen gegen 7.25 Uhr auf die Gegenfahrbahn. Dort  prallte er frontal mit dem entgegenkommenden Opel Astra eines 53-Jährigen zusammen, der noch  versucht hatte auszuweichen. Bei dem Zusammenstoß zogen sich alle Fahrzeuginsassen leichte Verletzungen zu. Der  Rettungsdienst brachte sie zur Untersuchung in umliegende Krankenhäuser. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der bei der Kollision entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 22 000 Euro, wie die Polizei in einer Pressemitteilung schreibt.
Während der Unfallaufnahme war die Kreisstraße zwischen Wolfsölden und Affalterbach bis etwa 10.15 Uhr in beiden Richtungen gesperrt. Der Verkehr wurde durch die Polizei umgeleitet. An der Unfallstelle waren drei Fahrzeugbesatzungen des Rettungsdienstes und 13 Einsatzkräfte der Feuerwehr Affalterbach mit drei Fahrzeugen im Einsatz.