Im Zuge intensiver Ermittlungen gerieten drei Männer im Alter zwischen 25 und 34 Jahren wegen mehrerer Gaststätteneinbrüche ins Visier der Kriminalpolizei Waiblingen. Ihnen wird vorgeworfen, zwischen 19. Mai und 28. Juli in Fellbach, Affalterbach, Stuttgart und Sinsheim gewaltsam in fünf Gaststätten eingestiegen zu sein. In den Betriebsräumen entwendeten sie damals aus aufgebrochenen Geldspielautomaten Bargeld in Höhe von 10 000 Euro. Die drei Hauptverdächtigen der Einbrüche wurden am 6. August im Stadtgebiet Stuttgart und in Mühlhausen von der Polizei festgenommen. Die Einbrecher wurden auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart einem Haftrichter vorgeführt. Die erlassenen Haftbefehle wurden am 7. August in Vollzug gesetzt, woraufhin die Drei in Justizvollzugsanstalten eingeliefert wurden. Die weiteren Ermittlungen dauern an.