Aalen - Um einen Waschbär aus seiner misslichen Lage zu befreien, ist die Freiwillige Feuerwehr Aalen am Dienstagnachmittag gegen 16.45 Uhr in die Ulmer Straße ausgerückt. Das Tier, das bereits seit drei Tagen in 15 Metern Höhe auf einem Baum saß und diesen offensichtlich nicht mehr verlassen konnte, wurde mittels Drehleiter vom Baum geholt. Dazu fing ihn ein Feuerwehrmann mit einem Kescher ein. Nach seiner Rettung machte sich der Vierfüßler sofort aus dem Staub, wie ein Sprecher des Polizeipräsidiums Aalen berichtet.