A81 bei Pleidelsheim Stauende übersehen

Von
Ein Autofahrer ist in ein Stauende gekracht. Foto: (dpa/Friso Gentsch)

Ein Autofahrer verursacht auf der A81 bei Pleidelsheim einen Auffahrunfall.

Ein 27-jähriger Autofahrer hat am Mittwoch gegen 7.50 Uhr auf der A 81 Heilbronn Richtung Stuttgart zwischen den Anschlussstellen Mundelsheim und Pleidelsheim ein Stauende übersehen. Er war auf dem linken Fahrstreifen unterwegs, musste eine Vollbremsung einleiten und wich mit seinem VW nach rechts aus. Dabei fuhr er auf den Audi eines 39-Jährigen, der den mittleren Fahrstreifen befuhr.

Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Polizei schätzt den Schaden etwa 8000 Euro. Für die Unfallaufnahme, die bis 8.40 Uhr dauerte, musste der linke Fahrstreifen gesperrt werden.