A 81 bei Pleidelsheim Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Von
Die Polizei sucht Zeugen. Foto: dpa

Spurwechsel, ohne auf den nachfolgenden Verkehr zu achten, verursacht Unfall auf der A 81.

Pleidelsheim - Vier Leichtverletzte und ein Gesamtschaden von rund 22 000 Euro forderte ein Verkehrsunfall, der sich am Donnerstag gegen 16.20 Uhr auf der A 81 zwischen den Anschlussstellen Mundelsheim und Pleidelsheim ereignete. Ein noch unbekannter Fahrzeuglenker war von Heilbronn kommend in Richtung Stuttgart auf dem mittleren Fahrstreifen unterwegs.

Plötzlich soll dieser zum Überholen eines Lkw auf die linke Fahrspur gewechselt sein, ohne auf den nachfolgenden Verkehr zu achten. Hier befand sie zu diesem Zeitpunkt ein 36-jähriger BMW-Lenker, der um einen Zusammenstoß mit dem unbekannten Fahrzeug zu vermeiden, nach rechts ausweichen musste.

Der BMW-Lenker überquerte den mittleren, den rechten Fahrstreifen sowie den Standstreifen und fuhr schließlich in den Grünbereich. Im weiteren Verlauf stieß er dort gegen einen Leitpfosten, gegen die Absenkung der Schutzplanke und gegen eine Notrufsäule.

Schlussendlich blieb der Wagen hinter der Schutzplanke im Grünstreifen stehen. Der 36-jährige Fahrer und seine drei Mitfahrer, eine 51-jährige Frau sowie zwei Kinder im Alter von drei und sechs Jahren, wurden durch den Unfall leicht verletzt. Ein hinzugezogener Rettungsdienst brachte die vier Verletzten im Anschluss in ein Krankenhaus.

Der Unbekannte, der mutmaßlich am Steuer eines weißen Fahrzeugs saß, eventuell ein Transporter, kümmerte sich nicht um das Unfallgeschehen und setzte seine Fahrt in Richtung Stuttgart fort. Im Zuge des Unfalls war der BMW nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme und der Bergungsmaßnahmen war der Stand- und der rechte Fahrstreifen bis etwa 18.25 Uhr gesperrt. Zudem befand sich die Freiwillige Feuerwehr Mundelsheim mit drei Fahrzeugen und 14 Wehrleuten im Einsatz.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem unbekannten Fahrzeug geben können, werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizeiinspektion Ludwigsburg, Telefon 07 11 / 6 86 90, in Verbindung zu setzen. red