41. Auflage in Marbach Weihnachtlicher Budenzauber hat begonnen

Von
Der Auftakt ist stimmungsvoll gewesen – in mehrfacher Hinsicht. Foto: Werner Kuhnle

Der 41. Weihnachtsmarkt in Marbach ist mit weihnachtlichen Klängen aus aller Welt eröffnet worden. Er hat seine Pforten noch bis Sonntag geöffnet.

Marbach - Weihnachtliche Klänge aus aller Welt ertönten am Mittwoch zur Eröffnung des 41. Marbacher Weihnachtsmarktes. Die Schüler der Internationalen Klasse vom Friedrich-Schiller-Gymnasium sorgten mit Weihnachts- und Neujahrsliedern aus China, Bulgarien, Polen oder auch Spanien und Italien für einen besonderen Rahmen, während sich an den Holzbuden auf dem Burgplätzchen bald erste Warteschlangen bildeten. Simon Wurm, Vorsitzender des Stadtmarketingvereins Schillerstadt Marbach, sprach von einer „schönen Tradition“, die der Weihnachtsmarkt in Marbach habe. Er warb dafür, mit einem Besuch die Hektik des Alltags hinter sich zu lassen. „Schließlich beginnt mit der Advents- und Weihnachtszeit für viele die schönste Zeit des Jahres.“ Sein Dank galt allen Beteiligten, die durch ihr Markt-Engagement dem Gemeinwohl dienen. Auch Bürgermeister Jan Trost zeigte sich erfreut beim Anblick der „adventlichen Budenstadt“, die am Wochenende um Stände in der Marktstraße erweitert wird. Der fünftägige Markt öffnet am Donnerstag von 17 bis 21 Uhr, am Freitag und Samstag von 17 bis 22 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr.