22-Jähriger am Bahnhof Ludwigsburg verletzt Unbekannter schlägt unvermittelt zu

Von
Ein unbekannter Täter hat am Samstag gegen 01.45 Uhr einem 22-Jährigen am Bahnhof Ludwigsburg gegen den Kopf geschlagen. Foto: dpa/Paul Zinken

Ein unbekannter Täter hat am Samstag  gegen 01.45 Uhr einem 22-Jährigen am Bahnhof Ludwigsburg gegen den Kopf geschlagen und ihn dadurch leicht verletzt.

Ludwigsburg - Nach bisherigen Erkenntnissen soll sich der 22-jährige Reisende zunächst auf Bahnsteig 2 des Ludwigsburger Bahnhofs aufgehalten haben, als ihn ein bislang unbekannter Täter wohl unvermittelt von hinten gegen den Kopf schlug. In der Folge fiel der 22-jährige Mann offenbar in den Gleisbereich, konnte jedoch kurz darauf durch die Hilfe eines Bekannten wieder auf den Bahnsteig gelangen.

Nach den derzeitigen Ermittlungen bestand zum Tatzeitpunkt keine unmittelbare Gefahr durch den Zugverkehr. Der Geschädigte erlitt durch den Vorfall eine blutende Verletzung am Ohr und wurde durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus verbracht. Der mutmaßliche Täter flüchtete nach der Tathandlung in Richtung Innenstadt und konnte nicht mehr angetroffen werden.

Er wird als etwa 18 bis 20 Jahre alter Mann, mit schwarzen, kurzen Locken und südländischen Phänotyp beschrieben. Es soll zur Tatzeit eine braune bzw. schwarze Kapuzenjacke getragen haben. Die Bundespolizei hat zum Vorfall die Ermittlungen wegen des Verdachts der Körperverletzung aufgenommen und bittet Zeugen, welche sachdienliche Hinweise geben können, sich unter der Telefonnummer 0711/87035 zu melden.