Ski-Club Benningen One-Day-Special führt ins Montafon

Von
Bei Traumwetter macht die Fahrt auf den Brettern gleich doppelt so viel Spaß. Foto: Skiclub

Benningen
Am 22. März, fast pünktlich um 5.18 Uhr, startete der Bus auch dieses Jahr wieder zum alljährlichen One-Day-Special ins Montafon. Als die ersten Sonnenstrahlen die Ski-Truppe im Bus weckten, gab es auch schon die ersten Leckereien zum Frühstück. Dabei darf der Sekt natürlich nicht fehlen, der den Kreislauf für einen spaßigen Skitag so richtig in Schwung bringen soll. Frisch gestärkt erreichten wir dann das Montafon bei bestem Wetter mit strahlendem Sonnenschein.

Schnell in die Skischuhe geschlüpft und die Bretter unter den Arm geklemmt, ging es mit der Gondel auch schon auf den Berg. Die Pisten waren, wie fast jedes Jahr, menschenleer und der Schnee war bis zum späten Nachmittag perfekt, um diesen Skitag voll auszunutzen.

Auch das Essen im allseits beliebten Brunellawirt war wieder bestens und man trifft dort zur Mittagszeit den ein oder anderen wieder. Dank der tollen Schneeverhältnisse war dieses Jahr auch die Talabfahrt ein besonderes Highlight.

Ab 15.30 Uhr trudelten dann die ersten Skihasen wieder am Bus ein und wurden mit Kaffee und leckerem Hefezopf begrüßt. Als die Gruppe wieder komplett war, ging es gemeinsam zum Après-Ski in die Edelweißbar, eine wunderschöne Kulisse mit nachgebautem Almhüttendorf und fetziger Musik. Die letzte Polonaise führte uns um 18.30 Uhr raus aus der Bar und direkt hinein in unseren Bus. Denn dank unserem tollen Busfahrer Jürgen, der den Bus direkt vor die Hütte gefahren hatte, musste keiner nach dem Après-Ski noch allzu lange kriechen. Die Heimfahrt war dann auch weiterhin fröhlich und gegen 22 Uhr kamen alle wieder gesund und munter in Benningen an. Alles in allem wieder mal ein super Skitag bei bestem Wetter und jeder Menge Spaß!

Artikel bewerten
0
loading