Sauserhof Keine Verletzte bei Busunfall

Von
Um den Bus zu bergen, muss die Landesstraße gesperrt werden. Foto: KS-Images.de

Im Sauserhof zwischen Großbottwar und Oberstenfeld ist es am heutigen Montagmorgen zu einem arbeitsaufwendigen Feuerwehreinsatze gekommen. Ein Linienbus fuhr über ein Mäuerle, pflügte über einen Vorgarten, riss ein Verkaufsschild um und begrub es unter dem Bus.

Der Tank wurde aufgerissen. Diesel verbreitete sich auf der Straße und drang ins Erdreich ein. Die Feuerwehren Großbottwar und Oberstenfeld eilten zur Einsatzstelle, um die Umwelt zu schützen. Großflächig wurde Bindemittel verteilt, mit speziellen Gefahrgutpumpen der Diesel abgepummt.

Eventuell muss das Erdreich abgegraben werden, das wird im weiteren Verlauf, wenn der Bus geborgen ist, entschieden werden.

Derzeit läuft die Bergung des Busses mit einem Schwerlastkran. Dafür muss die Landesstraße L 1100 zwischen Großbottwar und Oberstenfeld gesperrt werden. „Das kann eine Weile dauern“, heißt es seitens der Polizei.

Bei dem Unfall ist niemand verletzt worden, der Busfahrer erlitt einen Schock.

Fotostrecke
Artikel bewerten
30
loading