Pleidelsheim/Fußball Erich Eger erhält den DFB-Ehrenamtspreis

Von
. Foto: privat

Pleidelsheim - Erich Eger, Abteilungsvorstand Jugendfußball beim GSV Pleidelsheim, ist im Rahmen der Hauptversammlung des Vereins von Vertretern des Württembergischen Fußballverbandes (wfv) anlässlich der DFB-Aktion „Ehrenamt“ geehrt worden. Wfv-Bezirksjugendleiter Rainer Konrad und wfv-Bezirksehrenamtsbeauftragter Heinz Krauss überreichten Erich Eger eine Urkunde und ein Vereinsgeschenk. Der Geehrte bedankte sich beim wfv und wies darauf hin, dass dies nicht eine Ehrung für seine Person sei, sondern diese Auszeichnung für alle engagierten Ehrenamtlichen in der GSV-Jugendfußballabteilung stehe.

Bereits im November wurde Eger in Hochdorf mit dem Ehrenamtspreis geehrt. In den 16 württembergischen Bezirken wurde je ein Sieger für die DFB-Aktion „Ehrenamt“ ausgewählt – in Enz-Murr der Pleidelsheimer als Sieger hervor. Im April fand ein Dank-Wochenende für die 29 Sieger der Verbände Südbaden, Baden und Württemberg in Ruit statt. Dazu erhielt Eger eine einjährige Mitgliedschaft im „Club 100“ des DFB. Hier wird es im September eine weitere Veranstaltung rund um das Länderspiel Deutschland gegen Norwegen geben.

Der Ehrung war eine Bewerbung vorausgegangen, die Werner Lillich, Ehrenvorsitzender der GSV-Fußballabteilung, aufgrund der Verdienste von Erich Eger an den wfv gesandt hatte. Darin gab er einen Überblick über das von Erich Eger Geleistete: Seit 2006 ist er GSV-Mitglied und war zunächst Trainer der Bambini. 2011/12 übernahm er die E-Junioren und wurde Kreisstaffel-Meister, ebenso 2013/14 mit den D-Junioren. 2014/15 holte er dann mit den C-Junioren den Leistungsstaffeltitel sowie den Bezirkspokal.

Auf Erich Egers Initiative wurde der Arbeitskreis „Kunstrasen“ gegründet. Mit Erfolg – 2014 wurde dieser eingeweiht. Ebenso erhielt Eger die wfv-Auszeichung „Fair-Play-Trainer des Monats“. Seit 2015 engagiert er sich bei einer Kooperation mit dem Kinderhaus Regenbogen und bietet Training für Kinder unter sechs Jahren an. Hierdurch konnte die Abteilung 30 Neuanmeldungen bei den Bambini verzeichnen.

Eger ist zudem langjähriger Organisator des vereinseigenen Soccer-Camps in den Sommerferien und der Teilnahme der Jahrgänge 2000/01/02 am Turnier in Titisee/Neustadt. Ebenfalls für diese Jahrgänge plant er zum dritten Mal eine zehntägige Spanien-Fahrt zum „Copa Catalunya“.

Artikel bewerten
0
loading