Oberstenfeld Spannung beim Grundschul-Fußballturnier

Von
Alle Teams haben sich durch eine faire Spielweise auszeichnen können. Foto: Organisationsteam

Oberstenfeld - Das Grundschul-Fußballturnier zwischen der Langhansschule Beilstein und der Lichtenbergschule Oberstenfeld fand am Freitag, den 4. Mai, zum vierten Mal statt. Gespielt wurde in diesem Jahr in der Bäderwiesenhalle in Oberstenfeld. Elf Mannschaften, in den Jahrgangsstufen 1/2 und 3/4 hatten sich angemeldet.

Veranstaltet wurde das Turnier in freundschaftlicher Kooperation und „landkreisgrenzenübergreifend“ von der Beilsteiner Schulsozialarbeiterin Kerstin Strohl, der Oberstenfelder Schulsozialarbeiterin Franziska Weber und dem Team aus dem Oberstenfelder Jugendhaus „Charisma“ (Michael Peyerl und FSJler Tomasz Triebel). Unterstützt wurden die Veranstalter durch Philipp Hornek und Jenny Dürr sowie die Beilsteiner Helfer aus dem HCG (Carolin Bässler, Felix Pfeifer, Maximilian Stutz und Güven Gündesli).

Gemeinsam Sport zu treiben, verbindet. Egal ob groß, ob klein, egal ob Mädchen oder Junge, egal aus welcher Ortschaft oder Schule, …bunt zusammengewürfelte Mannschaften mit Mädchen und Jungen kommen beim Grundschul-Fußballturnier Beilstein-Oberstenfeld zusammen, um einen Tag mit viel Bewegung und Spaß zu verbringen und vielleicht nebenbei noch einen Pokal, eine Medaille oder eine Urkunde abzustauben. Pünktlich um 14 Uhr wurden die Kinder begrüßt und die Spiel- und „Fair Play“-Regeln verlesen. Zur Einstimmung auf das bevorstehende Turnier führten die Mädchen der Tanz-AG der Lichtenbergschule zum Song „Uptown funk“ von Marc Ronson und Bruno Mars einen Tanz auf. Anschließend lieferten sich die Mannschaften spannende Spiele.

Bei den Jüngeren siegte die Mannschaft „Großaspach“ (Beilstein) und sicherte sich den Pokal vor den Spielern von „Manchester United“ (Oberstenfeld) und „Barcelona“ (Beilstein). Platz vier erkämpfte sich „Bayern München“ auf Platz fünf und sechs folgten „Die Feuerroten“ und „Die Giftschlangen“ (alle Oberstenfeld).

In der älteren Jahrgangsstufe sicherten sich die „Meisterkickers“ aus Oberstenfeld, wie auch im vergangenen Jahr, Platz eins. Spannend ging es auf den weiteren Plätzen zu. Die Mannschaften „Die magische 8“, „VfB Stuttgart“ (beide Oberstenfeld) und „The Championskicker“ (Beilstein) erreichten Punkt- und Torgleichstand und landeten somit alle auf dem zweiten Platz. Auf dem fünften Platz lagen damit „Die Teufelskicker“ (Beilstein).

Um dem Miteinander eine ganz besondere Bedeutung zu geben, gab es neben den Platzierungen die Möglichkeit, den „Fair Play“-Pokal zu gewinnen: Alle Teams konnten sich durch faire Spielweise, guten Umgang mit- und untereinander und der Akzeptanz von Schiri-Entscheidungen auszeichnen. Gewonnen und damit das fairste Team des diesjährigen Fußballturniers waren „Die Feuerroten“ (Oberstenfeld) aus der Jahrgangsstufe 1/2.

Zahlreiche Eltern, Großeltern, Geschwister und Freunde sowie die beiden Schulleiterinnen Frau Sonja Linke (Langhansschule Beilstein) und Frau Ulrike Kemmer (Lichtenbergschule Oberstenfeld) kamen zum Zuschauen und Anfeuern der Teams. Wie in den vergangenen Jahren führte uns auch in diesem Jahr unser Schiedsrichter Simon Rossnagel mit großem Fußballwissen und Fairness durch das Turnier. Wir danken allen für Ihr und euer Dabeisein!

Artikel bewerten
0
loading