Oberstenfeld Erst der 16. Siebenmeter bringt Entscheidung

Von
Insgesamt haben sich 14 Mannschaften für das Grundschulturnier angemeldet – so viele wie nie zuvor. Foto: Schule

Oberstenfeld - Oberstenfeld Bereits zum sechsten Mal startete Ende Juni das Kinder-Fußballturnier, organisiert und veranstaltet vom Jugendhaus Charisma, dem Kinderhort Schatzinsel und der Schulsozialarbeit an der Lichtenbergschule auf dem Kleinspielfeld der Lichtenbergschule.

Nach etwas Bangen, ob das Wetter halten würde, kam pünktlich zum Turnier die Sonne zum Vorschein, sodass es bei strahlendem Sonnenschein und bester Laune der Spieler und der zahlreichen Zuschauer ausgetragen werden konnte.

Zur großen Freude der Veranstalter meldeten sich in diesem Jahr so viele Mannschaften wie noch nie an. Sage und schreibe 14 Teams, darunter sechs aus den Klassen 1 und 2 und acht aus den Klassen 3 und 4 traten an. Ebenso erfreulich war es, dass wieder viele Mädchen als Mannschaft oder gemeinsam mit den Jungen als Team angemeldet waren und, dass dies mittlerweile als ganz selbstverständlich wahrgenommen wird.

Darunter in Klasse 1 und 2 die Mannschaften „Giftschlangen“, „Die Affen“, „Team Deutschland“, „Deutschland“, „Die Teufelskicker“, „D-Rex“ und in den Klassen 3 und 4 „Age of football“, „FC Fragezeichen“, „Meisterkickers“, „Real Madrid“, „Rambo-Ramos“, „#the kick of Germany“, „Die wilden Kicker“, „#4a“. Die Mannschaften der beiden Altersgruppen wurden überwiegend klassenübergreifend von den Kindern gebildet. In beiden Altersgruppen wurde in zwei Gruppen mit anschließendem Halbfinale, Spiel um Platz drei und Finale gespielt.

Das Turnier startete mit einer Begegnung aus Klasse 1 und 2 mit „Die Teufelskicker“ und „D-Rex“. Nach zehn spannenden Spielen stand der Sieger dieser Altersgruppe fest. „Die Affen“ gewannen das Turnier und sicherten sich den ersten Platz und damit die Goldmedaille. Auf Platz zwei folgte „Deutschland“. „D-Rex“ landete mit einer großen Leistung auf dem dritten Platz.

Die acht Mannschaften der Klassen 3 und 4 lieferten sich ebenfalls viele spannende Spiele. Neben dem Spaß am Spiel wollte natürlich jede Mannschaft auch die Goldmedaille gewinnen. Mit viel Motivation, großer Einsatzbereitschaft und Eifer wurden die Partien bestritten, sodass es am Ende zwischen den Mannschaften „#4a“ und „Rambo-Ramos“ im Finale sogar zum Siebenmeterschießen kam. Beide Mannschaften waren sehr stark, sodass 16 Mal geschossen werden musste, bis am Ende mit „#4a“ der Sieger feststand. Bei diesem nervenaufreibenden Ende floss auch die ein oder andere Träne über den knapp verfehlten Sieg, und es war für den einen oder anderen sichtlich schwer die Niederlage hinzunehmen. Wie wir von einigen Eltern und Kindern erfahren haben, konnten die Emotionen zu Hause aufgefangen werden und die Eltern ihre Kinder bei diesem Lernprozess gut unterstützen.

Einen hervorragenden Platz zwei erreichte „Rambo-Ramos“, während sich „Age of football“ den dritten Platz sicherte.

Auch dieses Jahr gab es wieder den „Fair Play“-Pokal zu verleihen, der eine Mannschaft für gutes Zusammenspiel, ein respektvolles Miteinander während des Turniers und auch für gutes Benehmen außerhalb des Spielfeldes auszeichnet. Dies ist ein ganz wichtiger Bestandteil unserer Kinderfußballturniere, worauf wir großen Wert legen. Aufgrund von sehr fairem Verhalten, gutem Teamgeist und freundlichem Verhalten gegenüber den anderen Teams und den Zuschauern, durfte sich dieses Jahr die Mannschaft „Die wilden Kicker“ über den „Fair Play“-Pokal freuen.

Wir gratulieren allen Spielern noch einmal herzlich zu ihren Platzierungen. Es kann also auf ein sehr gelungenes und an Nervenkitzel nicht zu übertreffendes Kinder-Fußballturnier zurückgeblickt werden. Wir freuen uns, dass wir so viele Familien und Lehrkräfte als Zuschauer willkommen heißen konnten. An dieser Stelle auch ein großes Dankeschön an alle Spieler und Helfer und ganz besonders an unsere zwei jungen Schiedsrichter Philipp und Simon, die ihre Sache sehr gut gemacht haben.

Auf ein weiteres Kinder-Fußballturnier in Oberstenfeld im Jahr 2019!

Artikel bewerten
1
loading