Derzeit werden die Arbeiten des Bauabschnitts vier im Bereich der Einmündung der Straße Bei der Bergkelter/Bietigheimer Straße durchgeführt. In der Zeit von Samstag, 1. Dezember, bis Sonntag, 2. Dezember, wird es wegen der Belagsarbeiten eine Vollsperrung des kompletten Kreisverkehrs inklusive aller Zufahrten geben. Für diese Vollsperrung gilt folgende Verkehrsregelung: • Wer von außerhalb nach Murr will, kann aus Richtung Marbach kommend an der Bergkelterkreuzung geradeaus über die Marbacher Straße fahren, wer aus Richtung Pleidelsheim kommt, muss den Weg über die Umgehungsstraße L1100 und die Steinheimer Straße nehmen. • Die Bushaltestelle der Linie 567 in der Bietigheimer Straße ortseinwärts muss während der gesamten Bauzeit aufgehoben werden. • Die Einmündung Bei der Bergkelter/Im Langen Feld/Bietigheimer Straße muss voll gesperrt werden. • Die Bietigheimer Straße wird ab der Höhe Benninger Weg komplett gesperrt werden. Somit ist eine Ausfahrt aus Murr ebenfalls nicht möglich. Eine Ausfahrt aus Murr ist nur über die Steinheimer Straße oder über Höpfigheim möglich. • In das Gewerbegebiet „Egarten“ und das Wohngebiet „Bottenäcker“ kann immer über die Robert-Bosch-Straße zu- und abgefahren werden. Außerdem kann man auch in diesem Bauabschnitt von ortseinwärts über den Benninger Weg auch in das Gewerbe-/Industriegebiet „Egarten“ und in das Wohngebiet „Bottenäcker“ einfahren. • Das Gewerbegebiet Im Langen Feld ist nur über die Zu- und Abfahrt bei der Aral-Tankstelle erreichbar. • Der Benninger Weg bleibt geöffnet, allerdings nur von ortseinwärts kommend. Hier kann ab der Kreuzung In den Berglen, in Richtung Bei der Bergkelter bis zur Seniorenresidenz, nur als Einbahnstraße gefahren werden. • Richtung Höpfigheim kann wie gewohnt gefahren werden. Die Gemeinde bittet alle Verkehrsteilnehmer um Beachtung der geänderten Verkehrsführungen während des nächsten Bauabschnitts und um Verständnis für die mit der Baumaßnahme verbundenen Einschränkungen. Nach dem Einbau der Belagsarbeiten sind noch einige Restarbeiten zu erledigen, die bis zum 20. Dezember andauern werden. In dieser Zeit bleibt die Verkehrsführung wie momentan bestehen. Voraussichtlich am 20. Dezember wird die Baustelle beendet sein und die Umleitungen und Sperrungen wieder komplett aufgehoben.