Murr Hoher Schaden nach Missachtung einer Ampel

Von
Der Unfallverursacher kollidierte mit zwei Fahrzeugen und einem Zaun. Foto: dpa

Im Gewerbegebiet "Im Langen Feld" kam es an der Einmündung der gleichnamigen Straße in die Landesstraße 1125 am Samstag um 7.50 Uhr zu einem Unfall zwischen drei Fahrzeugen.

Der 26-jährige Unfallverursacher befuhr auf Höhe der Tankstellen die L1125 von Murr in Richtung Pleidelsheim. Dabei überfuhr er dann die dortige Ampel trotz Rotlicht und stieß mit dem rechten Heckbereich eines entgegen kommenden Audi einer 29-Jährigen zusammen, die gerade dabei war, bei grüner Ampel nach links in die Straße "Im Langen Feld" abzubiegen. Durch den Aufprall wurde der VW des Verursachers nach links abgewiesen, wo er auf dem Linksabbiegerstreifen der Gegenfahrbahn in die Front eines weiteren VW einer 53-Jährigen prallte, die ebenfalls gerade beabsichtigt hatte, hinter dem Audi links abzubiegen. Anschließend geriet der Verursacher mit seinem VW über den linken Fahrbahnrand hinaus und kollidierte dort mit einem Zaun, der ebenfalls beschädigt wurde.

Bei der Unfallaufnahme stellte die Polizeistreife eine leichte Alkoholisierung des Verursachers fest und unterzog ihn einer Blutprobe. Die Gesamthöhe des entstandenen Schaden wird auf etwa 18 000 Euro geschätzt. Der VW des Verursachers und der beteiligte Audi mussten auf Grund ihrer Beschädigungen abgeschleppt werden.

Artikel bewerten
1
loading