Murr - Bei einem Unfall am Dienstag gegen 17.35 Uhr in der Bietigheimer Straße haben drei Personen Verletzungen erlitten. Zudem entstand ein Schaden von rund 23 000 Euro. Ein 35-Jähriger war mit seinem Skoda in Richtung Murr unterwegs und bemerkte vermutlich zu spät, dass sich im Bereich einer Ampel eine Fahrzeugschlange gebildet hatte. Er legte eine Vollbremsung hin, krachte aber dennoch in einen vor ihm stehenden VW, in dem ein 22-jähriger am Steuer saß. Zudem befanden sich im Volkswagen ein 24-jähriger Beifahrer und auf dem Rücksitz eine 23 Jahre alte Frau. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der VW auf einen ebenfalls stehenden Ford geschoben, der von einem 36-Jährigen gelenkt wurde. Die beiden Männer im Volkswagen erlitten leichte Verletzungen, die Frau im Fond zog sich ebenfalls Blessuren zu und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Skoda und der VW waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.