Mundelsheim Dirk Breisig will Bürgermeister werden

Von
Dirk Breisig Foto: privat

Mundelsheim - Kaum ist der Reigen eröffnet, schon werfen die ersten Kandidaten ihren Hut in den Ring. Die Stelle des Mundelsheimer Bürgermeisters wurde vergangenen Freitag im Staatsanzeiger ausgeschrieben, der Amtsinhaber Holger Haist tritt nicht mehr an (wir berichteten). Seit Dienstagabend sind zwei Bewerbungen eingegangen. Eine Bewerbung ist noch nichtöffentlich, bei der anderen handelt es sich um den Mundelsheimer Dirk Breisig. Der 53-Jährige ist verheiratet und hat einen Sohn, lebt seit dem Jahr 2001 in Mundelsheim und gehört seit neun Jahren für die Freie Bürgerliche Wählervereinigung dem Gemeinderat an. „Ich liebe und lebe den Ort“, sagt er.

In den vergangenen Jahren und Monaten sei ein Steinchen zum anderen gekommen, sagt Dirk Breisig, der nun 29 Jahre lang als selbstständiger Unternehmensberater gearbeitet hat. „Irgendwann kommt der Entschluss, ob man so weiter macht oder noch einmal etwas ganz Neues anfängt, nochmal etwas bewegt“, führt er weiter aus. Und er habe sich für Letzteres entschieden.

Dirk Breisig ist sicher: „Es gibt nur zwei Möglichkeiten, wirklich etwas zu bewegen: Als Grundschul-Lehrer oder als Bürgermeister.“ Im April startete er daher mit einem Lehramtsstudium, am Dienstag bewarb er sich um die Bürgermeisterstelle in Mundelsheim. Sollte er im Oktober zum Schultes seiner Heimatgemeinde gewählt werden, würde er das Studium wieder an den Nagel hängen. „Wenn ich Bürgermeister bin, dann zu 100 Prozent“, betont Breisig und fügt hinzu: „Ich möchte auch in keinem anderen Ort Bürgermeister werden, nur in Mundelsheim.“

Denn dort weiß er, wie alles zusammenhängt. „Ich kenne Leute, ich kenne Vereine.“ Den Förderverein Georg-Hager-Schule hat er mitgegründet, in sechs weiteren Vereinen ist er Mitglied. Durch die Gemeinderatsarbeit kenne er zudem jedes Baugebiet, jedes Bauvorhaben und nicht zuletzt die Dinge, die die Leute bewegen.

Eine klassische Verwaltungslaufbahn hat Dirk Breisig nicht. Aber „ich habe Finanzmanagement studiert. Das ist zwar einige Jahre her, aber als Unternehmer lebe ich Doppik seit Jahren. Ich kenne mich da wie in meiner Westentasche aus.“ Für Dinge, die er vielleicht nicht wisse, habe es im Mundelsheimer Rathaus pfiffige Amtsleiter und Mitarbeiter. „Und etwas lernen kann man jeden Tag“, sagt Breisig.

Artikel bewerten
16
loading