Möglingen/Mundelsheim - Der Berufsverkehr auf der Autobahn 81 stockt am heutigen Morgen erhebelich zwischen Stuttgart und Mundelsheim in Richtung der Landeshauptstadt. Ein Sattelzug ist gegen 5.35 Uhr zwischen den Anschlussstellen Ludwigsburg-Süd und Stuttgart-Zuffenhausen verunglückt. Der Lastwagen kam nach rechts von der Fahrbahn ab und durchbrach die Leitplanke zur Landesstraße 1110. Die Zugmaschine blieb dort hängen, während der Auflieger die Böschung hinunterkippte. Der Fahrer ist dabei kaum verletzt worden. Die Polizei sperrte die Landesstraße zwischen Möglingen und Stammheim komplett. Momentan sind auf der A 81 zwei Spuren in Richtung Stuttgart befahrbar. Der Verkehr staut sich auf 20 Kilometer bis nach Mundelsheim. „Die Bergung wird noch relativ lange dauern“, sagte Peter Widenhorn, Sprecher des Polizeispräsidiums Ludwigsburg. Er geht von einigen Stunden aus, sodass die Behinderungen noch andauern werden.