Marbach - Nachdem am Dienstag eine Rauchentwicklung durch mehrere Zeugen in Marbachgemeldet worden war, rückte gegen 23. 30 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Marbach mit acht Einsatzkräften und einem Fahrzeug aus. Auf der Freizeitanlage „Galgen“ hatten Unbekannte mutmaßlich ein Feuer gelegt und in der Folge zwei vor Ort aufgestellte mobile Toilettenhäuschen verbrannt. Die Feuerwehr konnte den Brand zügig löschen und wieder abrücken. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Höhe des entstandenen Sachschadens kann derzeit nicht genau beziffert werden. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit Polizeirevier Marbach, Telefon 07144/9000, in Verbindung zu setzen. red