Marbach -   Vermutlich mit einem Tisch, der vor dem betreffenden Lokal stand, schlug ein noch unbekannter Täter am frühen Mittwochmorgen die Fensterscheibe eines Cafés in der Strohgasse in Marbach  ein. Ein Zeuge, der sich in unmittelbarer Nähe zu dem Lokal aufgehalten hatte, alarmierte darauf gegen 3.15 Uhr die Polizei. Die Beamten stellten schließlich vor Ort fest, dass mutmaßlich der selbe Täter zuvor versucht hatte,  die Eingangstür der Gaststätte aufzuhebeln. Wahrscheinlich hatte der Täter den Zeugen bemerkt und sich deshalb aus dem Staub gemacht, ohne das Café betreten zu haben. Der Unbekannte soll etwa 170 Zentimeter groß und von sportlicher Statur sein. Er wurde auf Mitte 20 geschätzt und hatte eine schwarze Kapuze über seinen Kopf gezogen. Der entstandene Schaden konnte noch nicht beziffert werden, teilt die Polizei mit. red