Eine Dokumentation des Fernsehsenders ZDFinfo über den so genannten Hammermörder wird am kommenden Freitag, 15. Juni, um 23.15 Uhr erstmals ausgestrahlt. In dem 45-minütigen Beitrag „Motiv Habgier: der Hammermörder“ wird die Tragödie um Norbert Poehlke in Erinnerung gerufen. Der Polizist beging in den Jahren 1984 und 1985 sechs Morde, unter anderem auf Parkplätzen nahe dem Gruppenklärwerk Häldenmühle und dem Hardtwald. Teil der Dokumentation ist die Frage, ob sich ein Täter tatsächlich frei zwischen Gut und Böse entscheiden kann. Bei den Dreharbeiten der Kelvinfilm GmbH war im vergangenen November auch im Archiv der Marbacher Zeitung gedreht worden (wir berichteten). Wiederholt wird der TV-Beitrag, der Teil der Reihe „Aufgeklärt! – Spektakuläre Kriminalfälle“ ist, gleich mehrmals auf ZDFinfo. Unter anderem am Montag, 18. Juni, 11 Uhr, am Freitag, 22. Juni, 5 Uhr, sowie am Samstag, 14. Juli, um 18 Uhr.